Triathlon Vreden 2018

Wie schon in den letzten Jahren fand auch 2018 das Saisonfinale des Nachwuchscups in Vreden statt.
Bei windigem, aber sonst sehr angenehmen Wetter ging es für die Jugend A und Junioren in der Mittagszeit auf die Sprintdistanz. Zu diesem Zeitpunkt hatten Lea Getta und Trainer Lee Adams ihrem Wettkampf im offenen Feld bereits sehr erfolgreich absolviert und die mit Max Vallender, Alex Bily und Christian Fölting leider unterbesetzte Mannschaft in der Verbandsliga Mitte/Süd stieg gerade vom Rad.

Ein Blick auf die Starterliste der Jugend A und Junioren zeigte, dass wegen der gleichzeitig stattfindenden ersten und zweiten Bundesliga-Wettkämpfe zwar einige wenige Top-Athleten fehlten, die übrigen ambitionierten Sportler aber fast vollständig angetreten waren, während das untere Ende der Tabelle fehlte. Damit war von vorneherein klar, dass es in dem verhältnismäßig kleinen Feld einen harten Kampf um gute Platzierungen bei der NRW-Meisterschaft und der Saisonwertung geben würde.

Von den drei Junioren Luca von Quast, Niklas Spinczyk und Jannis Franke, sowie den beiden Jugend A Triathleten Simon Spinczyk und George Cordes hatte Luca beim Schwimmen die Nase vorn, gefolgt von Simon und Niklas. Sie kamen noch im vorderen Feld aus dem Wasser, verpassten aber die beiden ersten Radgruppen. Jannis und George konnten dagegen bei dem hohen Niveau im Schwimmen nicht mithalten. Beim Radfahren und anschließendem Laufen konnte von den drei schnellen Schwimmern allein Niklas seine Position behaupten, während Luca recht bald und Simon auf der zweiten Radrunde das Tempo zügeln musste. Jannis dagegen rollte das Feld von hinten auf und arbeitete sich auf dem Rad, vor allem aber beim Laufen immer dichter an Simon heran. Bei George machte sich eine längere Trainingspause bemerkbar: Er schaffte es nicht noch Plätze gut zu machen. Am Ende kamen in der Gesamtwertung Niklas als 12., Jannis und Simon gemeinsam als 17. und 18., Luca als 23. und George als 25. ins Ziel.

Von den Tri-Gecko-Kids nahm Jan Bily als Schüler B ebenfalls am Wettkampf in Vreden teil. Da auch in dieser Altersklasse um den Meistertitel gekämpft wurde, gehörten die besten Triathleten NRWs zu seinen Konkurrenten. Auf den ersten beiden Disziplinen konnte sich Jan noch sehr gut behaupten: Nach 200m Schwimmen kam als er als fünfter aus dem Wasser und konnte diese Position auch auf der 6km langen Radstrecke halten. Erst beim abschließenden 1km Lauf musste er einige Konkurrenten vorbeiziehen lassen, so dass er schließlich als neunter und damit im Mittelfeld ins Ziel lief.

Am Ende des Tages fand noch die Siegerehrung für die gesamte Nachwuchscup-Serie statt. Hier konnte sich Niklas über den dritten Platz in der Einzelwertung und alle fünf Jugendlichen der Tri-Geckos über den Sieg in der Mannschaftswertung freuen.

Sprinttriathlon 500m 18km 5km
Platz gesamt (M/W) Platz AK Name Schwimmen Rad fahren Laufen Gesamt
20. 9. M50 Lee Adams 0:09:51 0:34:24 0:24:36 1:08:52
14. 1. WJun Lea Getta 0:09:23 0:41:19 0:25:27 1:16:11
NRW Meisterschaft Jugend A/Junioren 750m 18km 5km
Platz gesamt Platz AK Name Schwimmen Rad fahren Laufen Gesamt
12. 6. MJun Niklas Spinczyk 0:11:27 0:31:01 0:19:02 1:01:32
17. 9. MJun Jannis Franke 0:13:32 0:32:27 0:19:19 1:05:19
18. 9. MJA Simon Spinczyk 0:11:04 0:33:27 0:20:48 1:05:19
23. 11. MJun Luca von Quast 0:11:00 0:36:25 0:22:57 1:10:23
25. 13. MJA George Cordes 0:13:35 0:38:37 0:27:19 1:19:31
NRW Meisterschaft Schüler B 200m 6km 1km
Platz gesamt Name Schwimmen Rad fahren Laufen Gesamt
9. Jan Bily 0:03:52 0:14:55 0:05:08 0:23:56
This entry was posted in Wettkampfberichte. Bookmark the permalink.