Duathlon Alsdorf 2018

Mit dem Powerman Youth in Alsdorf war der erste Wettkampf der Nachwuchscup-Serie auch 2018 wieder ein Duathlon. Und auch in diesem Jahr wurde dort gleichzeitig die Deutsche Meisterschaft ausgetragen. Dementsprechend waren alle Startgruppen nicht nur zahlenmäßig sehr umfangreich, sondern mit Athleten aus dem gesamten Bundesgebiet und den Anrainerstaaten hochrangig besetzt.
Für die Geckos waren Niklas Spinczyk, Jannis Franke und Simon Spinczyk dabei. Die Junioren Niklas und Jannis mussten 5km laufen, 20km Rad fahren und noch einmal 2,5km laufen. Nach intensivem Training war besonders Niklas in ausgezeichneter Form und kam als Zwölfter zum ersten Mal in die Wechselzone. Dort passierte dann allerdings ein Missgeschick, das ihn einige Plätze kostete: Sei es nun das frühe Aufstehen, der schnelle Lauf, oder die lange Wettkampfpause, jedenfalls vergaß er seine Schuhe auszuziehen. Erst beim Aufstieg aufs Rad, als er plötzlich mit Laufschuhen auf den Radschuhen stand, bemerkte er seinen Fehler. Zum Umkehren war es nun zu spät, so dass er im Laufe der ersten Radrunde den Schuhwechsel vollzog und bei Zuschauern und Athleten gleichermaßen für Verwunderung sorgte, weil er den Rest der Strecke mit den Laufschuhen am Lenker fuhr. Trotzdem zeigte er sowohl auf dem Rad als auch beim zweiten Lauf noch sehr gute Leistungen und kam schließlich als 17. ins Ziel. Auch Jannis war schnell unterwegs. Er hielt sich im Gegensatz zu Niklas an die traditionelle Vorgehensweise beim Wechsel vom Laufen zum Radfahren und konnte die Wechselzone daher nicht ganz so zügig durchqueren, punktete dafür aber beim Radfahren mit einem geringeren Windwiderstand und der Möglichkeit, von Anfang an seine Kraft effizient in entsprechende Radleistung umzusetzen. Nach einem schnellen zweiten Lauf erreichte er Platz 28.
Die Jugend A war noch stärker besetzt als die Junioren. In dieser Altersgruppe betrug die Strecke 2,5km-20km-1,5km. Nach einer noch nicht wirklich auskurierten Erkältung konnte Simon froh sein, beim Laufen im Pulk nicht nur nicht gestürzt zu sein, sondern bereits als 25. die Wechselzone zu erreichen. Auf der Radstrecke hatte er dann allerdings Pech: Nach etwa 3km kam es unmittelbar vor ihm zu einem Sturz. Simon war zwar zum Glück nicht beteiligt, aber doch gezwungen abzusteigen und sein Rad aus der Gefahrenzone zu tragen. Der anschließende (vergebliche) Versuch, solo wieder Anschluss an die große Gruppe vor ihm zu finden, kostete viel Kraft und ließ ihn die zweite Laufrunde nicht ganz so gut absolvieren. Am Ende erreichte er somit nur einen Platz im hinteren Mittelfeld.

Deutsche Meisterschaft Duathlon Junioren
Platz Name 5km Laufen 20km Radfahren 2,5km Laufen Gesamt
17. Niklas Spinczyk 16:46 31:18 8:45 0:58:54
28. Jannis Franke 18:04 31:45 8:52 1:00:48
Deutsche Meisterschaft Duathlon Jugend A
Platz Name 2,5km Laufen 20km Radfahren 1,5km Laufen Gesamt
37. Simon Spinczyk 8:33 33:08 6:14 0:50:43
This entry was posted in Wettkampfberichte. Bookmark the permalink.